Logo Feistererhof
Titelbild
Logo Ramsauhof

Unsere Familie

Wir Simonlehners stellen uns vor

Die gute Seele des Hauses und Seniorchefin ist die Oma, Dietlinde Simonlehner. Obwohl sie schon seit Jahren ihren wohlverdienten Ruhestand genießt, widmet sie ihre Zeit gerne den Gästen. Sie ist meistens im Schwesterhotel feistererhof anzutreffen.

 

Ihr ältester Sohn Robert ist nicht nur der Inhaber von ramsauhof und feistererhof, sondern auch rund um die Uhr mit großem Idealismus am hauseigenen Bio-Bauernhof am Werk.

 

Roberts Ehefrau Anna-Maria Simonlehner kümmert sich mit ihrer herzlichen Kärntner Art um die Gäste und ist immer bereit für ein Gespräch. Entlocken kann man Ihr vieles –bis auf das Rezept für das hausgemachte Bauernbrot.

 

Christina, die Älteste der Simonlehner-Kinder, erhielt in der 5-jährigen Tourismusschule in Bad Hofgastein die perfekte Ausbildung und ist im ramsauhof an der Rezeption anzutreffen.

 

Ihre nächstjüngere Schwester Magdalena ist Absolventin der Pferdewirtschaftsfachschule und verbringt ihre Zeit auf dem Rücken der Pferde, mit ihren zahlreichen anderen Tieren und Tochter Hanna.

 

Der dritte im Bunde der Simonlehner-Kinder, Matthias, geht seinen Eltern in der Landwirtschaft, bei der Forstarbeit und beim Servieren zur Hand. Außerdem verbringt er seine Zeit mit der Jagd und bei der Ramsauer Tanzgruppe.

 

Johannes ist der Jüngste und schafft es seit er klein ist gekonnt, sich vor ungewollter Arbeit zu drücken, ohne eine Schimpftirade zu ernten. Allerdings packt er in der Landwirtschaft ordentlich an und ist ebenfalls begeisterter Jäger.

Biohotel Ramsauhof